Abfallvermeidung

Besser als Abfälle zu trennen und wiederzuverwerten, ist es, sie gar nicht erst entstehen zu lassen. Denn Abfälle belasten nicht erst bei der Beseitigung, sondern schon bei der Produktion die Umwelt. Daher hat der Gesetzgeber im Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) festgelegt, Abfälle so weit wie möglich zu vermeiden.

Mit ein wenig Eigeninitiative und Übung ist es ganz einfach abfallarm und somit umweltbewusst einzukaufen. Wenn Sie abfallarme Produkte kaufen, leisten Sie einen persönlichen Beitrag natürliche Ressourcen zu schonen und Umweltbelastungen zu reduzieren.

Tipps zur Abfallvermeidung

  • Vermeiden Sie Plastikabfall! Geben Sie unverpackten Lebensmitteln, z.B. aus der Region, und Waren in Mehrwegverpackungen den Vorzug. Nehmen Sie zum Einkauf einen Korb oder eine Baumwolltasche mit.
  • Nutzen Sie schadstofffreie oder schadstoffverminderte Produkte. Der "Blaue Engel" hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.
  • Die Vermeidung von Einwegartikeln verringert den Einsatz von Rohstoffen und spart oftmals Geld. Bevorzugen Sie daher wiederbefüllbare und langlebige Produkte, z.B. Akkus, Mehrwegbesteck und -geschirr.

Info-Box

Sie haben Fragen?

Fragen zum Gelben Sack?

Tel: 06897 - 856 0030
oder


Fragen zur Blauen Tonne?

Tel: 06897 - 856 0040
oder


Fragen zum Haus- und Biomüll?

Tel: 06897 - 856 0050
oder


Fragen zum Sperrmüll?

Tel: 06897 - 856 0060
oder


Fragen zum Glas?

Tel: 06897 - 856 0070
oder

vCard

vCard

Diese Website verwendet Cookies und Javascript. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  •    
  •    
  • *** Finden Sie unter 'Annahme/Ausgabestellen' Ihre nächstgelegenen Standorte (Gelber Sack / Container).
  • *** Sie helfen unseren Müllwerkern, wenn Sie Ihre Blaue Tonne mit dem Griff zur Straße stellen.
  • *** Wir suchen aktuell Fahrer mit Führerschein Klasse 2 und Erfahrung mit Müllfahrzeugen.