Altpapier

Holz - als wichtigster Rohstoff für die Papierherstellung - ist wertvoll und teuer. Aus diesem Grund wird seit Jahren Papier, Pappe und Kartonage eingesammelt. Diese Sammlung erfolgt durch Papierbehälter. Das hat gegenüber der Bereitstellung von Papierbündeln und Kartonagen den Vorteil, dass die Verwertungsqualität des Altpapiers auch bei stürmischer und nasser Witterung erhalten bleibt. Darüber hinaus verschmutzt das Material bei Verwehung nicht die Straßen und Gehwege.

Zum Altpapier gehören:

  • Kartonagen / Pappschachteln
  • Zeitungen/ Zeitschriften
  • Kataloge
  • Taschenbücher
  • Hefte
  • Papierverpackungen

Zum Altpapier gehören nicht:

  • Aktenordner
  • Tapetenreste
  • Pergament-, Wachs- und Kohlepapier
  • Milch- und Getränkeverpackungen
  • Starkverschmutztes Papier
  • Backpapier
  • Papierfotos

Nutzen Sie zuhause Produkte aus Altpapier, wie beispielsweise Brief- und Schreibpapier, Küchen- und Toilettenpapier sowie Schulhefte. Achten Sie beim Einkauf auf den Blauen Umweltengel. Er garantiert bei der Herstellung von Recyclingpapier die Verwendung von 100% Altpapier.

Sowohl sperrige Kartonagen (z.B . Umzugskartons) als auch größere Mengen Altpapier können am Abfuhrtag zur Abfuhr bereitgestellt werden.

Info-Box

Sie haben Fragen?

Fragen zum Gelben Sack?

Tel: 06897 - 856 0030
oder


Fragen zur Blauen Tonne?

Tel: 06897 - 856 0040
oder


Fragen zum Haus- und Biomüll?

Tel: 06897 - 856 0050
oder


Fragen zum Sperrmüll?

Tel: 06897 - 856 0060
oder


Fragen zum Glas?

Tel: 06897 - 856 0070
oder

vCard

vCard

Diese Website verwendet Cookies und Javascript. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  •    
  •    
  • *** Finden Sie unter 'Annahme/Ausgabestellen' Ihre nächstgelegenen Standorte (Gelber Sack / Container).
  • *** Sie helfen unseren Müllwerkern, wenn Sie Ihre Blaue Tonne mit dem Griff zur Straße stellen.
  • *** Wir suchen aktuell Fahrer mit Führerschein Klasse 2 und Erfahrung mit Müllfahrzeugen.